Mein weg ist nie zu Ende...  

Stoff, Wolle und ihre Verarbeitung sind Teil meines Lebens seit meiner Kindheit. Mein Lieblingsspielzeug war die Stoffkiste meiner Mutter, aus der sie meine Kleider nähte, und die Wollknäuel meiner Großmutter, die meine Puppen mit ausgefallenen Strickmodellen ausstaffierte. 

Das Schneidern habe ich mir später selbst beigebracht, indem ich gekaufte Kleidung auftrennte, um hinter das Geheimnis der Schnitte zu kommen. 


Anfang 2010 besuchte ich meinen ersten Filzkurs, und es tat eine Tür auf zum Universum des Filzens. Ich liebe es, neue Techniken auszuprobieren, die Verbindung mit dem Nähen auszuloten und kleine Details zu schaffen, die jedes Stück einzigartig und unwiederholbar machen.

Unverzichtbare Erfahrungen auf meinem Weg mit dem Filz durfte ich bisher in der Filzschule Oberrot machen, sowie mit einigen wunderbaren Filzkünstlerinnen, die es sich zu Lebensaufgabe gemacht haben, unendlich großzügig ihr Wissen zu teilen. Ich wünsche mir, noch vielen von ihnen zu begegnen.